Rehatraining 44

Studio Opgenoorth - Ihr Rehasport-Partner in Hilden


Sie leiden unter Rückenschmerzen? Osteoporose? Arthrose? Sie haben Probleme mit Knie, Hüfte oder Schulter? Dann nutzen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten und entscheiden Sie sich, aktiv etwas für Ihre Gesundheit zu tun. Es lohnt sich. Und es ist ganz einfach.

Bewegen und trainieren auf Rezept! RehaVitalisPlus e.V. hat das Studio Opgenoorth als Reha-Standort ausgewählt. Kraft stärken, Koordination und Flexibilität verbessern: Hier finden Sie den passenden Kurs!



Wann und für wen ist Rehasport angezeigt?

Rehabilitationssport kann grundsätzlich bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen in Betracht kommen. Für chronisch kranke Menschen, oder für Menschen, die auf dem Weg sind chronisch krank zu werden. Er ist auf Art und Schwere und den körperlichen Allgemeinzustand der Betroffenen abgestimmt.

Gerade nach einer postoperativen Reha oder nach krankengymnastischen/ physiotherapeutischen Behandlungen stabilisiert der Rehasport durch das weiterführende Training den Behandlungserfolg.


Wer kann daran teilnehmen?

Rehasport auf Verordnung des Arztes

Rehabilitationssport kann und darf von jedem Arzt verordnet werden. Diese Verordnung (KV 56/ rosa Schein) nach § 44Abs. 1 Nr. 3 und 4 SBG IX unterliegt nicht der Heilmittelverordnung und ist somit Budgetneutral für den Arzt. Die Verordnung umfasst i.d.R. 50 Übungseinheiten!


Was will ich erreichen?

Ziel des Rehasportangebotes ist es, Ausdauer und Kraft zu stärken, Koordination und Flexibilität zu verbessern, das Selbstbewusstsein aufzubauen und Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten. Dabei soll auch die Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit gestärkt und zu einem Lebensbegleitenden Sporttreiben motiviert werden.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken